nordgalerie banner logo1

Vergissmeinnicht

vergissmeinnichtIch möchte mich einrollen
in den Klang schöner Musik.

Möchte fliegen auf dem Rücken heller Wolken.
Möchte fühlen die Wärme der Sonne auf meiner Haut.

Ich möchte atmen den Duft
vollkommener Unbeschwertheit.
Möchte aufwachen an jenem Ort,
an dem ich deine vertraute Hand greifen kann,
um aus diesem bösen Traum zu erwachen,
der so schwere Gedanken und Gefühle macht.

Möchte schweben in unserem Raum
absoluter Vertrautheit und
da gewesener Selbstverständlichkeit,
nur um dich noch einmal berühren zu dürfen,
um deinen mir so vertrauten Duft aufnehmen zu können,
um dich um Verzeihung zu bitten
und um zu verstehen,
was sich so unerträglich anfühlt.

Mit dir, mein Engel, ist ein großer Teil in mir gestorben.
Was bleibt ist meine Liebe und die geschenkte Zeit.
Dies bewahre ich tief in meinem Herzen und 
versuche die Wahrheit kommen zu lassen.

Möge ein Engel auf Erden sich zu mir verirren,
um Gewissheit zu schenken,
dass deiner neuer Bestimmungsort
ein wundervoller ist,
wo Schmerz und Leid vergessen sind.

Ich lasse dich fliegen,
mein wunderschöner Schmetterling,
der du verharrst auf einem VERGISSMEINNICHT ,
nur darauf wartend dich einrollen zu dürfen
in den Klang schöner Musik.
Um auf den Rücken heller Wolken,
dem Duft vollkommener Unbeschwertheit
und dem Lächeln der Sonne
einer anderen Dimension entgegen zu fliegen.

Und vielleicht...eines Tages...fliegen wir wieder gemeinsam,
Seite an Seite, Hand in Hand
dahin fort, welcher ist kein Menschenort.

Bis dahin übe ich mich
in Geduld und Hoffnung
zu leben mit dir in meinem Herzen
mit ungeahnten Weiten,
auf Erden in hiesigen Zeiten.